Europa-Haus Bocholt

Im Europa-Haus werden

  • internationale Begegnungen gelebt,
  • gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt praktiziert,
  • wirtschaftliche Aktivitäten forciert,
  • soziale Integration gefördert,
  • soziale Strukturen weiterentwickelt,
  • die Errungenschaften und Werte Europas ins Bewusstsein gebracht,
  • ein grenzenloses Europa im Bildungsbereich und Völkerverständigung angestrebt,
  • aktuelle und zukünftige gesellschaftliche Herausforerungen bewältigt,
  • innovative Lösungswege erprobt,
  • gemeinsam Projekte für eine lebenswerte Zukunft auf den Weg gebracht sowie
  • Gastlichkeit, Tagungsvielfalt und guter Service geboten.
  • Mitmenschliches Engagement und Wohlfühlklima stehen im Europa-Haus im Vordergund,
  • Akzeptanz und Toleranz bestimmen den Tagesablauf und
  • Menschen unterschiedlicher Herkunft und Bildung tragen zur Stabilisierung des Europäischen Gedankens bei.

Menschen sind heute gefordert, durch lebenslanges Lernen kontinuierlich neue Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln. Das gilt selbstverständlich auch für die von Ausgrenzung bedrohten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die es insofern in alle Bildungsaktivitäten mit einzubeziehen gilt. Wer sich als Europäer sieht, muss auch europäisch handeln und denken. Das fängt schon bei der Jugend an. Zumal Europa angesichts der Bevölkerungsalterung, der großen Zahl gering qualifizierter Erwachsener, der hohen Jugendarbeitslosigkeit etc. vor großen sozioökonomischen und demografischen Herausforderungen steht.

Schulische, berufliche und akademische Bildung sowie Weiterbildung tragen wesentlich zur Verankerung des europäischen Gedankens bei. Europa, das sind wir, die Bürger. Jeder von uns trägt Verantwortung für unser aller Zukunft. Es ist somit auch an jedem von uns, einen Beitrag dafür zu leisten, dass Europa in die Herzen der Menschen gelangt und sozialer Zusammenhang gesichert wird.

EWIBO und jusina als Inhaber des Europa-Hauses haben sich vorgenommen, sich den Herausforderungen zu stellen und über soziale Integration und Bildung die Identifikation mit Europa zu stärken und das europäische Verständnis zu fördern. Gemeinsam mit den anderen Bewohnern des Europa-Hauses wollen wir dafür sorgen, dass nationale Grenzen verlassen und grenzenlose Kooperationen aufgebaut werden. Dies auch im Sinne von Frieden und Freiheit!